Navigation

17. Munich Symposium on Lightweight Design 2020 | Leichtbauseminar mit Themen aus Additiver Fertigung, Strukturoptimierung und Lattice-Strukturen

Das 17. Münchner Leichtbauseminar des Lehrstuhls für Produktentwicklung und Leichtbau (LPL) hat am 17. November online stattgefunden. Die Veranstaltung ist eingebettet in eine Seminarreihe, die jährlich im Verbund von Technischer Universität, der Universität der Bundeswehr sowie der Hochschule München ausgerichtet wird und zur Diskussion um neue Entwicklungen und Anwendungsmöglichkeiten im Leichtbau einlädt.

Der KTmfk hat mit aktueller Forschungsarbeit aus dem Bereich der Geometrierückführung optimierter Strukturen zum Symposium beigetragen. Vorgestellt wurde der Ansatz, mediale Skelette zur Abstraktion von Topologieoptimierungsergebnissen zu nutzen. Aus den resultierenden Daten wird anschließend im CAD-System parametrische Geometrie erzeugt. Langfristig wird damit auf eine neue Methode zur Konstruktion optimierter Leichtbaustrukturen hingearbeitet.

Weitere Vorträge aus Industrie und Forschung präsentierten Erkenntnisse im Zusammenhang mit Additiver Fertigung, Strukturoptimierung und Lattice-Strukturen. Die Inhalte werden im Tagungsband zum Münchner Leichtbauseminar 2020 (Proceedings of the Munich Symposium on Lightweight Design 2020) erscheinen.