Navigation

Erfolgreicher Abschluss eines Kooperationsprojektes mit der Schaeffler AG & Co. KG

In Zusammenarbeit mit der Schaeffler AG & Co. KG Schweinfurt wurde am KTmfk eine neue und innovative Lagerbauform eines Kegelrollenlagers, die Angular Roller Unit (ARU), weiterentwickelt. Die Ziele des Projektes waren, die kinematischen Zusammenhänge und innere Lastsituation der ARU besser zu verstehen, die axiale Belastbarkeit zu erhöhen und die Reibungsleistung zu reduzieren. Durch eine neue Berechnungsmethodik (doi:10.30419/TuS-2020-0015) können nun die Kontakte innerhalb des ARU genauer berechnet werden, wodurch eine Optimierung dieser Lagerbauform ermöglicht wurde. Durch das Projekt konnten neue Erkenntnisse bezüglich der Erhöhung der axialen Belastbarkeit und der Minimierung der Reibung für die ARU erlangt werden. Diese Erkenntnisse sind ebenfalls anwendbar auf die Entwicklung weiterer Lagertypen, wodurch ein Beitrag zur Steigerung der Energieeffizienz geleistet werden konnte.