Navigation

Projektstart EdgePresSi

Zum September 2019 startete im Bereich Maschinenelemente das neue Projekt EdgePresSi –Simulationsunterstützte Methode zur Beurteilung von Kantenpressungen auf Basis elasto-plastischer Kontaktberechnungen:
Die heute übliche Berechnung der Lebensdauer von Wälzlagern erfasst einzig das Ausfallkriterium Werkstoffermüdung im Wälzkontakt. Eine Situation, die sich bislang rechnerisch nicht erfassen lässt, liegt vor, wenn in den Kontakten zwischen Wälzkörpern und Laufbahnen die Kontaktellipsen abgeschnitten sind. Das Ziel der Forschung ist deshalb die Entwicklung einer Methodik zur physikalisch fundierten und objektiven Beurteilung von abgeschnittenen Kontaktellipsen, insbesondere Kantenpressungen, im Hinblick auf die Gebrauchsdauer von Wälzlagern. Hierfür soll mittels elasto-plastischer Modelle die Mehrfachüberrollung im Wälzkontakt simuliert und der sich einstellende Spannungs- und Verformungszustand ausgewertet werden.