Navigation

David Hochrein mit Auszeichnung promoviert

Herr David Hochrein hat am 26. Februar 2021 seine Promotion zum Thema „Wälzlager im Beschleunigungsfeld – Eine Analysestrategie zur Bestimmung des Reibungs-, Axialschub- und Temperaturverhaltens von Nadelkränzen“ mit Auszeichnung absolviert. Dazu hat Herr Hochrein in einem industriegeförderten Forschungsprojekt eine neue Prüfvorrichtung entwickelt, mit der es möglich ist das Reibungsmoment und die ebenfalls mit der Reibung in Verbindung stehenden Größen Axialschub und Lagertemperatur am Einzellager zu messen. Im Zuge der Interpretation der erzielten Erkenntnisse konnte das komplexe Verhalten von Reibungsmoment, Axialschub und Lagertemperatur gezeigt werden. Der KTmfk gratuliert ganz herzlich Herrn Hochrein und wünscht ihm alles Gute für seine Zukunft.